Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker Gregor Schllgen  Historiker

Kennerverstand mit leichter Hand

12.12.2017 
So titelt die FAZ eine Besprechung meines neuen Buches. Sie stammt aus der Feder von Jost Dülffer, ist abgewogen, kritisch und fair, zählt mithin zu einer aussterbenden Gattung in einem zusehends verwahrlosenden Genre.

Und natürlich freut sich der Autor, wenn er über sich und sein Buch lesen kann: „Kaum jemand ist für ein solches Werk so qualifiziert wie der Erlanger Historiker … Er hat seit Jahrzehnten maßgebliche Überblicksdarstellungen von der Zeit des Imperialismus bis an die damalige Gegenwart Gorbatschows heran geschrieben, speziell zur deutschen Außenpolitik knappe Zusammenfassungen vorgelegt, ist zuletzt mit einer Biographie des SPD-Kanzlers Gerhard Schröder hervorgetreten. Man kann also füglich eine Summe seiner Erkenntnisse erwarten … Das ist kenntnisreich geschrieben, zeugt von Belesenheit und oft scharfem, aber doch zumeist abwägendem Urteil, dargeboten in gut lesbarem Stil.“

Kennerverstand mit leichter Hand, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12. Dezember 2017.