Gregor Schllgen  Historiker

Ein deutscher Sommer

22.04.2022 
Es ist die Chance. Die zweiten Olympischen Sommerspiele auf deutschem Boden sind das erste Weltereignis in der immer noch ziemlich jungen Bundesrepublik. Für die Bundesbürger ist München 72, was für die Amerikaner die Mondlandung war – der Aufbruch in eine neue Zeit. Es sollen heitere Spiele werden, und alle wollen zum Gelingen beitragen: berühmte Athleten, unbekannte Helfer, eifrige Hostessen.

Gregor Schöllgen, Manfred Brauckmann  – München 72 – Ein deutscher Sommer

Markus Brauckmann und ich erzählen die Geschichte und Geschichten hinter dem Sportfest. Von Deutschland West und Ost, von „Willy wählen“ und alltäglichem Rassismus, von Mode und Musik, von Aufklärung und Sex. Von Frieden und Krieg – und vom Terroranschlag auf die israelische Mannschaft, der den deutschen „Summer of love“ bis heute überschattet.

Das Buch erscheint am 9. Mai. Am 30 Mai wird es im Literaturhaus München vorgestellt.