Gregor Schllgen  Historiker

Der Trump-Effekt

02.02.2017 
Es ist soweit. Europäer und Amerikaner sind endgültig gefordert, Positionen zu hinterfragen, die längst auf den Prüfstand gehören. Dass der Anstoß von Donald Trump kommt, ist kein Zufall. Amerikas Präsident stellt grundsätzlich alles infrage.

Auch die westlichen Gemeinschaften. Denn weder die Nato noch die EU haben es in 25 Jahren geschafft, angemessen auf das Ende des Kalten Krieges zu reagieren. Im Gegenteil.

Warum Trumps Vorstöße für den Westen die letzte Chance sein könnten, der Wirklichkeit endlich ins Auge zu sehen, habe ich in der Frankfurter Allgemeinen analysiert: Gregor Schöllgen – Der Westen ist Geschichte.